Bestattungen Kümmerle - Logo
Ihr Bestattungsteam in Schwaigern und Umgebung Seriös und zuverlässig in 5. Generation
Alles aus einer Hand Tag und Nacht für Sie erreichbar

Wir organisieren auf Wunsch auch Blumenschmuck, Traueranzeigen, musikalische Begleitung bei der Beisetzung oder auch einen Trauerredner.

Trauerfall Wie verhalte ich mich in einem Trauerfall?

Ein Trauerfall tritt ein – und das ist nie leicht. Die Trauer muss zugelassen und verarbeitet werden. Das wird seine Zeit brauchen. Leider müssen nach dem Eintreffen eines Trauerfalls viele Dinge schnell geklärt und erledigt werden. Um Sie, als Hinterbliebenen, etwas zu entlasten, haben wir diese Checkliste vorbereitet.

Ein Trauerfall in der Familie – was ist zu tun?

  • Arzt benachrichtigen (Hausarzt oder Notfallarzt), Leichenschein ausstellen lassen
  • Sterbeurkunde am Sterbeort ausstellen lassen (Beantragung beim Standesamt bzw. der Stadtverwaltung)
  • Überführung veranlassen
  • Termin für die Trauerfeier festlegen (Friedhofsverwaltung und Pfarrer)
  • Grabstelle besorgen (Friedhofsverwaltung)
  • Todesanzeige für die Zeitung aufsetzen
  • Trauerkarten (später Danksagungen) drucken lassen
  • Blumenschmuck und Kränze bestellen
  • Sterbefall dem Arbeitgeber und den Versicherungen melden
  • Sterbefall der Krankenkasse melden
  • Private Versicherungen einreichen (Versicherungspolice, Sterbeurkunde)
  • Rentenabmeldung
  • Ggf. Erbschein beantragen (beim Amtsgericht) und Testament eröffnen lassen
  • Wohnungen und Konten auflösen
  • Telefon und sämtliche Abonnements abbestellen

Benötigte Dokumente

  • Alle Totenscheine
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Familienstammbuch (vollständig geführt), anderenfalls sind Einzeldokumente notwendig
  • Heiratsurkunde / Familienbuch, bei Geschiedenen mit Scheidungsvermerk oder Scheidungsurkunde mit Rechtsvermerk
  • Todesbescheinigung (wird ggf. vom Bestatter beim Arzt eingeholt)
  • Sterbeurkunde (falls bereits Ehegatte verstorben ist)
  • Renten- und Sozialversicherungsnummer (steht auf dem Rentenbescheid)
  • Mitgliedskarte der Krankenkasse
  • Eventuelle weitere Versicherungsscheine (Lebensversicherung, etc.)
  • Grabdokumente (Urkunde über das Nutzungsrecht an einer vorhandenen Familiengrabstätte oder Wahlgrabstätte)

Gerne weisen wir Sie auch auf die Möglichkeit hin, eine Bestattungsvorsorge zu treffen. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin.

Das Bestatterteam von Bestattungen Kümmerle